Abschlussveranstaltung war ein Erfolg: Innovationsforum Stahl 4.0 in Saarbrücken

Das Innovationsforum Stahl 4.0 bringt Akteure aus der Stahlindustrie, kleine und mittlere Unternehmen, und Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung, von Verbänden und Vereinen zusammen. Gemeinsames Thema ist die Vernetzung von Industrie 4.0, Sensortechniken sowie Stahlproduktion. Die zweitägige Abschlussveranstaltung fand am 7. und 8. Juni mit ca. 70 Teilnehmern statt. 

Hochkarätige Informatik-Institutionen und High-Tech-Industrie im Saarland

Zentrum des Innovationsforums ist das Saarland. Hier sind zahlreiche Forschungseinrichtungen mit dem Schwerpunkt IT zu Hause. Auch große Stahlhersteller und viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind vertreten. An dem Innovationsforum nahmen Partner aus dem Saarland und überregionale Akteure teil. Eine Liste der Teilnehmer an Stahl 4.0 ist auf der offiziellen  Website veröffentlicht.

Vorträge, Ergebnispräsentation des Innovationsforums und Führung durch das ZeMa

Die Veranstaltung fand statt im ZeMa, dem  Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik in Saarbrücken. Im Fokus stand die Präsentation der Ergebnisse aus dem neunmonatigen Projekt. Es startete offiziell im November 2017. Ein erster wichtiger Meilenstein war der Kick-Off-Workshop zum Innovationsforum Stahl 4.0 am 25. Januar 2018. In mehreren Workshops arbeiteten die Teilnehmer an Themen wie Fördermöglichkeiten im TechnologieumfeldSecurity oder einem Grundkurs Stahl. Auch  in den Bereichen Digitalisierung und Industrie 4.0 wurde gearbeitet.  Bei einer Führung durch das ZeMa konnten die Teilnehmer mehr erfahren zu der spannenden Arbeit des Zentrums.

Vernetzung im Bereich Forschung und Entwicklung als Grundlage für neue Innovationsprojekte

Das Innovationsforum ist ideal, um sich mit anderen Unternehmen, Wissenschaftern und Vertretern z.B. aus Politik und Verbänden zu vernetzen. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Im gegenseitigen Austausch entstehen Ideen für Innovationsprojekte. Insbesondere für KMU gibt es zahlreiche Förderprogramme, mit denen die Finanzierung solcher Technologieprojekte unterstützt wird. Eines der wesentlichen Ziele des Innovationsforums ist, die Basis für ein  neues Innovationsnetzwerk zu schaffen. Es soll langfristig agieren und im Saarland beheimatet sein.

Weitere  Informationen zu Stahl 4.0 und zur Innovationsförderung

Hier geht es zur offiziellen Website des Innovationsforum Stahl 4.0

Lesen Sie auch die  Pressemitteilung zur Abschlussveranstaltung Stahl 4.0

Sie interessieren sich für das Projekt? Nehmen Sie Kontakt auf!